Transparenzerklärung

Guten Tag und herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Sie haben uns Ihre Visitenkarte gegeben um uns zu vernetzen, Sie haben unsere Websiten besucht, ein Angebot von uns angefordert oder sind an der Kontaktaufnahme unsererseits an Sie interessiert.

Wir von der muvimedia GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung.

Neben der fachgerechten, akkuraten und termingerechten Ausführung unserer Leistungen legen wir besonderen Wert auf Ihre Rechte auf Privatsphäre, Datenschutz und informelle Selbstbestimmung. Datenschutz und -integrität sind für uns sehr wichtig.

Wer sind wir?
muvimedia GmbH
Reuterstrasse 30
53115 Bonn
Deutschland

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Marc Eggers
Registergericht: Amtsgericht Bonn
Registernummer: HRB 7719
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 181363209

Internet: https://www.muvimedia.de
Email: info@muvimedia.de
Telefon: +49 228 2420900

Wir erheben Daten von Ihnen. Welche? Woher?
Nachfolgend eine übersichtliche Antwort auf diese Fragen: Datenkategorien

  • alle Informationen, die Sie uns mit Ihrer Visitenkarten übergeben haben
  • E-Mail Informationen: Kontakt-ID, E-Mail-Adresse, Status, Bounce-Status, Eintragungsdatum, IP-Adresse der Eintragung, Bestätigungsdatum, IP-Adresse der Bestätigung, Austragungsdatum, IP-Adresse Austragung, Referrer
  • SMS Informationen: Mobilfunknummer, Nachricht, Status, Bouncestatus, Eintragungsdatum, Austragungsdatum

Datenquellen
Bei Übergabe von Visitenkarten, erhalten wir diese Informationen von der Visitenkarte, die Sie uns bei Erteilung der Einwilligung übergeben haben.

ODER

Sollten Sie sich online einen Termin bei uns gemacht haben, dann werden bei Eingabe und Speicherung Ihrer Daten diese erhoben und durch uns gespeichert und verarbeitet – mit Ihrem Klick auf den Bestätigungslink geben Sie uns die Erlaubnis Ihre Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme zu verarbeiten.

Zwecke und Rechtsgrundlagen

  1. Begründung, Durchführung und Beendigung des Schuldverhältnisses – Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO
  2. Informationen über unsere und andere Leistungen – Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO

Speicherungsdauer

  • Wir speichern Ihre Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung
  • Die Daten, die wir zur Erfüllung des Informationsvertrags benötigen, speichern wir bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist, i.d.R. 3 Jahre nach Ende des Vertragsverhältnisses. Steuerrechlichte oder anderweitige rechtliche Vorgaben zur längeren Speicherfrist bleiben hiervon unberührt.

Was müssen Sie zu Ihrer Einwilligung wissen?
Vielen Dank, dass Sie uns Ihre Visitenkarte übergeben und zugleich darin eingewilligt haben, dass wir Ihnen Daten - wie in dieser Transparenzerklärung beschrieben - verarbeiten dürfen. In diesem Zusammenhang weisen wir Sie auf folgendes hin: Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies kann durch eine formlose Nachricht an uns info@muvimedia.de erfolgen.

Sind wir verpflichtet, diese Daten zu erheben? Was geschieht, wenn wir diese Daten nicht erheben?
Eine gesetzliche Pflicht zur Erhebung dieser Daten besteht nicht. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass das Fehlen einiger oder aller Daten gelegentlich zu Nachfragen führen kann.

Wem übermitteln wir die Daten? Und: Verlassen die Daten die Europäische Union oder den europäischen Wirtschaftsraum?
Wir übermitteln Ihre Daten an externe Dienstleister, die uns bei folgenden Tätigkeiten unterstützen: Erfassen Ihrer Visitenkarte, Speicherung und Verwaltung von Daten (einschließlich Versand von SMS und E-Mails), IT-Support, Durchführung von Veranstaltungen (einschließlich unserer Webinare), Setzen und Auswerten der tags. Hierbei stellen wir sicher, dass diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt, datenschutzkonform vertraglich gebunden und regelmäßig überprüft werden. Unter diesen Dienstleistern sind auch Unternehmen, die Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeiten bzw. dort ihren Sitz haben. Bei diesen Unternehmen wählen wir nur Unternehmen aus, die die Daten an Orten verarbeiten, für die es einen Angemessenheitsbeschluss der Kommission (Artikel 45 DSGVO) gibt. Ist diese. Voraussetzung nicht erfüllt, beauftragen wir diese Dienstleister nur, sofern sie hinreichende Sicherheitsgarantien (Artikel 46 DSGVO) abgeben, etwa durch Vereinbarung der EU Standardvertragsklauseln.

Welche Rechte haben Sie?
Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte ggf. an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.


Bonn, Mai 2019

Diese Transparenzerklärung steht Ihnen hier als PDF zum Download bereit.